Junge Kochrebellen

Finale 2012

Finale 2011

Rudolf Achenbach Preis

Der Rudolf Achenbach Preis ist DER Bundesjugendwettbewerb des Verbandes der Köche Deutschlands. Er lockt nicht bloß mit tollen Preisen, er kann auch ein echtes Karrieresprungbrett sein. Und das nicht nur für die Gewinner!
Seit 1975 haben mehr als 30.000 Jungköche diese Chance genutzt – viele von ihnen schwingen inzwischen überall auf der Welt erfolgreich den Kochlöffel. Gesponsert wird der Wettbewerb von der Achenbach Delikatessen-Manufaktur aus Sulzbach am Taunus, die mit dem Verband der Köche Deutschlands für einen reibungslosen Ablauf sorgt und alle organisatorischen Fäden in der Hand hat.
Der Wettbewerbsverlauf - In drei Etappen zum Sieg

Insgesamt müsst ihr drei Wettbewerbsteile erfolgreich absolvieren. Zunächst gilt es euren Zweigverein des Verbandes der Köche Deutschlands davon zu überzeugen, dass ihr der oder die beste Auszubildende unter den  jeweiligen Mitgliedern seid. Wenn ihr diese erste Runde geschafft habt, geht es auf Ebene der Landesverbände (LV) weiter. Hierzu zählen:

- LV Nord (Hamburg, Bremen, Schleswig Holstein, Mecklenburg-Vorpommern)
- LV Niedersachsen
- LV Berlin-Brandenburg
- LV Mitteldeutschland (Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen)
- LV Nordrhein-Westfalen
- LV Hessen
- LV West (Rheinland Pfalz, Saarland)
- LV Baden-Württemberg
- LV Bayern

Die Sieger aus der jeweiligen Länder-Vorentscheidung treffen dann im Frankfurter Best Western Premier IB Hotel, Friedberger Warte für die letzte und entscheidende Runde aufeinander. Wer hier überzeugt, darf sich Deutschlands bester Nachwuchskoch oder Nachwuchsköchin nennen! Die Preisverleihung findet im schönen Rahmen am Abend im Sheraton Hotel Frankfurt Airport statt.

Der Preis – Keiner geht leer aus

 1. Platz € 1000,--
   2. Platz € 750,--
   3. Platz € 500,--
Alle anderen auf dem 4. Platz je € 250,--
Dazu erhalten alle Teilnehmer einen Sachpreis.



Die Aufgabenstellung – Rechnen und riechen

Klar, dass ihr auch einiges zu leisten habt für den Erfolg!
Es gibt einen Theorieteil, bei dem ihr 9 Fachfragen gestellt bekommt - und ja, ihr müsst auch rechnen! Jeoch ist der Taschenrechner erlaubt und es ist nur eine mathematische Aufgabe. Die nächste Aufgabe ist es zehn Rohwaren zu erkennen und richtig zu benennen. Dabei kann es sich zum Beispiel um Gewürze, Fleisch oder Käse handeln.  

Anschließend geht es dann richtig zur Sache: Aus einem fest vorgegebenen Warenkorb und einem freien Warenkorb wird ein Viergänge-Menü für vier Personen gezaubert – inklusive Suppe, Zwischengericht, Hauptgang und Dessert. Dabei schaut euch eine Jury aus Küchenmeistern auf die Finger.
Jury A  bewertet in der Küche eure Menüplanung und Schwierigkeit, Mise-en-place und die Materialverwertung. Aber auch Sauberkeit, Zeiteinteilung und eine gute Arbeitstechnik solltet ihr drauf haben! Danach wartet Jury B  im Speisesaal. Hier werden Optik, Anrichtweise und natürlich der Geschmack eures Menüs bewertet.

Viel Arbeit also, aber auch jede Menge Spaß! Und nicht nur der Sieg zählt, schon dabei zu sein und sich mit den Besten zu messen, ist einfach ein tolles Gefühl…

Die Wettbewerbsstatuten zum Downloaden (1,2 MB, PDF-Datei)

AKTUELL 2013

Die Vorentscheide in den Landesverbänden stehen fest:
     LV Niedersachsen                
     02. März 2013 in Soltau                
 
     LV Mitteldeutschland                
     08. März 2013 in Einsiedel                
 
     LV Hessen                
     09. März 2013 in Frankfurt                
 
     LV Nordrhein-Westfalen                
     16. März 2013                
 
     LV West                
     23. März 2013                
 
     LV Berlin-Brandenburg                
     06. April 2013 bei der IHK Berlin                
 
     LV Bayern                
     13. April 2013 in München                
 
     LV Baden-Württemberg                
     26. April 2013 in Bad Überkingen  

Endrunde findet am 14. und 15. Juni 2013 in Frankfurt statt.


Weitere Infos zum Wettbewerb hier





LV Baden Württemberg

Felix Weber




LV Nord

Annerose Lillge




LV Berlin-Brandenburg

Stefan Heidicke




LV Niedersachsen

Jan Phillipp Wesemann




LV Nordrhein-Westfalen

Maria Jäger




LV Mitteldeutschland

Erik Martin




LV Hessen

Madeleine Gaedeke




LV West

Falko Weiß




LV Bayern

Richard Schmidtkonz

Verband der Köche Deutschlands e. V.
Steinlestrasse 32
60596 Frankfurt
Tel.: +49 (0) 69/63 00 06-17
Fax: +49 (0) 69/63 00 06-10
E-mail: info@kochrebellen.de
Web: www.kochrebellen.de