Junge Kochrebellen

Foodhandwerkerinnen erobern die Branche

05.10.2014

Barbara Röder, Vorsitzende des Landesverband Hessen setzt sich für den Ideenaustausch zwischen Köchinnen und frauen der gastgewerblichen Branche ein.

“Ich möchte Mut machen zu kollegialen Gesprächen und Gedankenaustausch“. Bereits seit Anfang des Jahres werden im Verband der Köche Deutschlands e.V. (VKD) Köchinnen aktiv angesprochen und zum Engagement aufgerufen. Die Resonanz auf die Initiative war so groß, dass bereits auf der Branchemesse Inoga in Erfurt vom 13. bis 14. September 2014 ein reger Austausch zwischen den Köchinnen Deutschlands stattgefunden hat.

Als Sympathisantin für das Netzwerk freute sich Sterneköchin Maria Gross, dass sich ihre Kolleginnen mit Themen wie Mentoring und Coaching annehmen. Dass Köchinnen eine Lobby brauchen, war den Teilnehmerinnen von Anfang an klar. Der Karriereweg in der Branche ist für viele Köchinnen mit großen Hindernissen gepflastert. Dies zu ändern und eine Öffentlichkeit für die Arbeitsbedingungen der weiblichen Kochtalente zu schaffen, sind Barbara Röder und ihre Kolleginnen angetreten. Ab sofort nennt sich das Netzwerk: Foodhandwerkerinnen – Netzwerk für Frauen der Lebensmittelbranche. Wer Lust auf geballte Frauenpower hat, sollte sich beim VKD melden.

Verband der Köche Deutschlands e. V.
Steinlestrasse 32
60596 Frankfurt
Tel.: +49 (0) 69/63 00 06-17
Fax: +49 (0) 69/63 00 06-10
E-mail: info@kochrebellen.de
Web: www.kochrebellen.de